Henk Old English Bulldog

      Henk Old English Bulldog

      Henk ist ein hund eines typischen vermehrers, der jedem einen hund verkauft, hauptsache die kohle stimmt. (ich kennen diesen typen persönlich)
      henk hat auch ,,papiere,, diese üblichen selbstgeschnitzten)
      so wurde auch henk verkauft an leute, die keinerlei hundeerfahrung haben. henk ist eigentlich ein ganz lieber aber auch extrem stur.
      er ist mit hündinnen verträglich, manche rüden mag er, manche nicht. katzen sind nicht sein ding.

      er ist bei ihm fremden menschen etwas unsicher und zurückhaltend und hat auch einige umweltschwächen.

      er hat einen normalen bewegungsdrang und liegt gerne auf dem sofa.
      henk ist noch nicht kastriert.

      bei interesse:

      stephan lubs
      tel. 04805-9015886 oder 0175-1922663

      Henk sucht ganz dringend, er kommt mit dem Zwingeraufenthalt gar nicht zurecht. Bitte auch gerne weiterleiten
      Henk kommt aus wohnungshaltung und kommt mit der zwingersituation hier bei mir überhaupt nicht zurecht. :(
      ihm wäre auch mit einer vorläufigen pflegestelle sehr geholfen. vielleicht hat ja der eine oder andere ein plätzchen frei :rolleyes:
      frage dich nicht, was dein hund für dich tun kann. frage dich, was du für deinen hund tun kannst.

      Bakkies schrieb:

      Können die Bulldogleute hier aus dem Forum den Hund nicht bitte mal weitereiten?



      ja, weiterleiten wäre schon mal nicht schlecht :D

      ich habe henk jetzt erstmal mit ins haus genommen. nicht das er frieren würde, denn alle hütten sind ausreichend isoliert und zusätzlich mit rotlichtlampen ausgestattet, so daß auch bei eisiger kälte mind. 15grad plus in den hütten ist.

      aber henk ist furchtbar am weinen und jaulen und steckt mit dem ,,geheul,, die anderen hund an. ich wohne hier zwar fast in der wildnis, will aber trotzdem keinen ärger mit den 3 nachbarn.

      gestern war ich mit henk auf dem DVG platz der hundesportfreunde nord in padenstedt. er hat schon mitt einer AB hündin gespielt. langsam bekommt er einen bezug zu mir und ist nicht mehr so schissig bei allem und jeden. er ist ziemlich unsicher und kennt fast nichts. mit einem sicheren hundeführer, gewinnt er aber zunehmend an sicherheit.
      auf dem hundeplatz fanden sie ihn alle toll( ist ja auch optisch ein ansprechender hund ;) ) aber keiner kann ihn nehmen oder kennt einen, der ihn nehmen würde.
      habe über umwege noch in erfahrung bringen können, dass er seit 3 jahren nur das laufen an der leine kennt und auch sonst fast nichts mit ihm unternommen wurde. morgens, mittags, abends kurz pissen und kacken und das wars.

      er ist sehr menschenbezogen und ein absoluter schmuser.

      wäre toll, wenn sich schnell jemand finden würde.
      frage dich nicht, was dein hund für dich tun kann. frage dich, was du für deinen hund tun kannst.
      henk wiegt 38KG und hat eine schulterhöhe von 48cm
      ich kenne diesen drecksack von vermehrer persönlich :mad:

      henk hat papiere der INTERESSENGEMEINSCHAFT EUROPÄISCHER HUNDEFREUNDE die eigentlich nichts wert sind, da der vermehrer auch der gründer dieser IG ist sowie das einzige mitglied.
      die papiere taugen also nichts. es steht dort lediglich, dass es sich um einen OEB handelt.

      das gleiche wäre, würde in meiner geburtsurkunde stehen; vater: heinz mutter:berta.
      aus den papieren von henk gehts rein gar nichts hevor wie z.b alter der mutter/vater, bei den groß und urgroßeltern, steht lediglich ein name eines hundes.

      henk kann alleine bleiben, akzeptiert katzen und ist ein riesiger schmuser.
      frage dich nicht, was dein hund für dich tun kann. frage dich, was du für deinen hund tun kannst.
      heute war der erste interessent da. er hat bereits eine oeb hündin 4, jahre kastriert. der typ war sehr nett, aber ich möchte henk nicht als zweithund dorthin geben.
      vielleicht ist das eines meiner ,,probleme,, , dass ich bei den interessenten für meine nothunde einfach zu wählerisch bin. aber lieber bleibt henk etwas länger hier um dann das beste zuhause zu bekommen.
      aber trotzdem kann man den leuten nicht hinter den kopf schauen ( siehe spike) aber wenn ich kein gutes gefühl habe, dann vermittel ich nicht.

      also henk ist weiterhin auf der suche
      frage dich nicht, was dein hund für dich tun kann. frage dich, was du für deinen hund tun kannst.
      Würdest Du ihn generell nicht als Zweithund abgeben oder wo liegen Deine Prioritäten? Wie stellst Du Dir denn das beste Zuhause für ihn vor?

      Wenn ich Dich richtig verstanden habe, könnte es durchaus Probleme geben mit der Rasse, da er keine eindeutigen Papiere hat, nicht wahr? Er sieht doch schon sehr nach Staff bzw. Staff Bull aus, oder?

      LG
      Astrid

      Bibi schrieb:

      Würdest Du ihn generell nicht als Zweithund abgeben oder wo liegen Deine Prioritäten? Wie stellst Du Dir denn das beste Zuhause für ihn vor?

      Wenn ich Dich richtig verstanden habe, könnte es durchaus Probleme geben mit der Rasse, da er keine eindeutigen Papiere hat, nicht wahr? Er sieht doch schon sehr nach Staff bzw. Staff Bull aus, oder?

      LG
      Astrid


      es dürfte eigentlich keine probleme bzgl. der rasse geben. henk hat nicht den typischen bulldogfang( er ist etwas länger, aber trotzdem kurz) dennoch vom körperbau her paßt es zum oeb bulldog. der vermehrer von henk kreuzt hin und wieder mal amstaff ein bzw. nimmt deckrüden von anderen vermehrern, die dieses ebnfalls tun.
      wie dem auch sei, in der regel akzeptieren die ämter auch solche ,,selbstgeschnitzten,, papiere. schleswig holstein und insbesondere dithmarschen, ist voll von hunden dieses vermehrers und soweit ich kenntnis davon habe(kenne sehr viele halter mit hunden dieses vermehrers) gab es bisher keine probleme.

      für henk stelle ich mir ein zuhause vor, welches in der lage ist, einem etwas unsicheren hund die nötige sicherheit zu geben. henk ist nun seit 6 tagen bei mir und er läuft ohne leine(mußte ja 3 jahre nur an der leine laufen) und bewegt sich schon selbstsicherer und schreckt nicht bei jedem ihm unbekannten geräusch zusammen.
      selbstverständlich, gebe ich ihn auch als zweithund zu einer hündin ab. das neue zuhause sollte auch über entsprechende zeit verfügen, da henk noch sehr viel lernen muß. das einizigste was er ganz gut kann ist sitz und fressen.

      der interessent von gestern, war sehr nett. aber seine 4 jahre alte oeb hündin hatte mindestens 10kg!!!!! übergewicht(sah aus wie die typische hängebauchkatze einer alten oma) sie lief einmal mit henk auf und ab und war danach komplett fertig mit der welt. natürlich habe ich darauf angesprochen. er sagte sie bekommt nur 1 mahlzeit am tag :S
      für mich zeigt es aber ganz deutlich, dass der hund mit futter und leckerlies vollgestopft wird und nicht ausreichend bewegung hat. und ich will einfach nicht, dass henk in kürze ebenso aussieht und zum oeb hängebauchschwein mutiert. wer da mit einem hund schon bewegungsprobleme hat, der wird mit zwei hunden wohl mehr als überfordert sein.
      frage dich nicht, was dein hund für dich tun kann. frage dich, was du für deinen hund tun kannst.
      Der Hund auf den Bildern ist kein OEB. Sieht stark nach Staff x EB aus, wobei ggf. auch schon 2x Staff eingekreuzt wurde. Ein OEB ist im Rassestandard deutlich beschrieben und dazu passt dieser Hund eben nicht. Ich selbst hab eine echte OEB und weiss wovon ich spreche, keine Bange.

      Trotzdem ist er ein schicker Kerl und ich drücke ihm die Daumen, dass er einen super Platz bekommt.

      Die Ordnungsämter lassen im Regelfall nur Papiere gelten, die einwandfrei sind. Da muss mindestens ein realer Zuchtverband bzw. Rassehundeclub dahinter stehen. FCI Papiere sind natürlich am sichersten, allerdings entfallen diese so oder so bis auf weiteres für den OEB, da er keine FCI-Anerkennung hat.
      Man kann Glück haben mit seinem Amt, aber auch Pech. Ich selbst habe mit meinem OA Pech gehabt. Mein BBxCC wurde als Liste-2-Hund eingestuft und dagegen kann man nichts machen, denn auch der BB hat keine FCI-Anerkennung. Also wird dieser Hund als "Mastiffmischling" eingestuft und ist somit auf Liste-2, mit allen Folgen.

      Good luck!
      Grüße, Basti und die Chaosbande!
      Ach verdammt!!!!! ich finde ihn von den fotos echt schön,aber da ich einen OEB Rüden habe scheiden wir schon aus!!! Er hat so ziemlich die gleichen proportionen wie spike,nur das Spike etwas leichter ist(minimal) ich wüßte auch nicht wie mein dicker reagieren würde!!! obwohl er sonnst keine probleme hat mit anderen hunden( rüde/hündin) drücke aber die daumen,das er ein schönes zuhause findet!!
      henk macht super fortschritte, wird immer selbstsicherer. ich lasse ihn ohne leine laufen und er ist gut abrufbar.
      auch seine umweltschwächen, werden langsam weniger. er fährt sehr gerne im auto mit ob nun auf der rückbank oder hinten in der hundebox.
      er hat viel in nur einer woche gelernt. eine sünde, das mit ihm 3 jahre nichts gemacht wurde außer an der leine laufen und pissen und kacken. :mad:

      in der wohnung ist er absolut lieb und nicht aufgdringlich. natürlich muß er ab und zu mal schauen, ob ich noch da bin um sich dann mal bekuscheln zu lassen. auch bei rüden, die auf dicke hose machen, geht er gelassen dran vorbei. mit hündinnen ob groß oder klein, will er immer nur toben.

      ein wirklich lieber, pflegeleichter kerl.
      frage dich nicht, was dein hund für dich tun kann. frage dich, was du für deinen hund tun kannst.
      war am montag mit henk bei einer interessentin in kiel, die betreiberin eines tattoo studios ist. henk hat sich trotz seiner nur noch kleinen umweltschwächen super gemacht. hat sich alles angesehen, ging zu jeder person freundlich hin und ließ sich streicheln. auch die ständigen klingelgeräusche sowie die geräusche der tattoomaschine, haben ihn nur kurz beeindruckt.
      die interessentin hatte 16 jahre einen bulli rüden, der vor einiger zeit leider an altersschwäche gestorben ist.

      aber leider hat es nicht geklappt, da henk doch eine portion mehr hund ist als ihr verstorbener bulli rüde.
      sie traut es sich nicht zu, diesen doch kräftigen rüden zu handeln.

      aber etwas positives hatte der ausflug nach kiel denn doch. henk konnte wieder was bzgl. seiner nur noch kleinen umweltschwächen erleben.

      also henk ist wirklich ein toller hund, der sehr schnell lernt und eine nege bindung zu seiner bezugsperson eingeht.
      frage dich nicht, was dein hund für dich tun kann. frage dich, was du für deinen hund tun kannst.

      Bakkies schrieb:

      Ach mist, aber kannst du ihr nicht anbieten eine Hundeschule zu besuchen? Ich würd ihr das sogar bezahlen...

      Oder denkst du das hat keinen Zweck? Ich mein Henk ist propper, aber ist doch ein kleiner Hund und kein Riese


      henk ist kein riese, aber er hat ganz schön kraft.
      wieder mein altes ,,problem,,(wenns überhaupt ein problem ist) wenn ich nicht 100%tig hinter einer vermittlung stehen kann, dann vermittel ich nicht.
      auch für henk, wird es irgendwann, dass richtige zuhause geben.
      frage dich nicht, was dein hund für dich tun kann. frage dich, was du für deinen hund tun kannst.