Bullterrier Spike

      Bullterrier Spike

      Text von Dogmaster

      Spike wurde heute bei mir abgegeben, weil der besitzer keine Halteerlaubnis für ihn hatte.
      das ging 17monate gut doch letzte woche geriet er in eine kontrolle des Ordnungsamtes, was zur folge hatte, dass er bis freitag dieser woche zeit bekam, den hund anderweitig unterzubringen. wäre das nicht gelungen, wäre spike vom ordnungsamt beschlagnahmt und im tierheim süderstraße untergebracht worden.

      spike leidet an einem angeborenen herzklappenfehler (wurde vom spezialisten untersucht). man merkt spike diese ,,behinderung,, aber nicht an! er ist sehr energiegeladen und liebt es, mit stöckchen und bällen zu spielen und tut dieses, wie ein ganz normaler, gesunder hund. man darf es natürlich nicht übertreiben und ihn ,,stundenlang,, durch die gegend scheuchen.

      bis heute benötigt spike keine medikamente, was sich jedoch mit zunehmendem alter ändern kann.
      man muß es auch offen sagen, dass spike theoretisch von einer minute auf die andere tot umfallen kann(aussage des tierarztes ohne und später dann eventuell auch mit medikamenten)

      spike ist verträglich mit hündinnen und ebenfalls mit fast allen rüden. wenn er jedoch angeranzt wird, ranzt er mit. er ist natürlich stubenrein, kennt die grundkommandos und befogt diese auch. er hat allerdings einen ausgeprägten jagdtrieb und katzen mag er auch nicht.

      er kennt und liebt kinder, liegt gerne auf dem sofa und ist immer in der nähe seiner menschen.

      spike wurde bereits mit 8 monaten kastriert.

      bei interesse und weiteren informationen

      stephan lubs
      tel. 04805-9015886 oder 0175-1922663



      Hab ihn selber gesehen, er ist wunderschön!
      Wer kann ihm eine Chance geben?
      hallo meike, danke fürs einstellen

      der vermittlungstext von vor knapp 6 monaten, stimmt so leider nicht mehr.
      spike wurde vor knapp 6 monaten in ein bullierfahrenes zuhause vermittelt. leider ging dann doch trotz dieser ,,bullierfahrung,, einiges schief. spike ist aber absolut unschuldig an diesem umstand.
      er ist zur zeit nicht mehr der freundliche hund, wie oben beschrieben. er hat massive probleme mit anderen hunden und auch sein freundlicher umgang mit menschen und kindern, hat arg gelitten.
      es hat sich in den knapp 4 wochen seit er wieder bei mir ist vieles zum positiven gewendet, er lernt schnell und ist auf dem besten weg wieder in den grünen bereich zu kommen.
      was sich allerdings nicht vermeiden läßt ist die tatsache, dass spike ein kompetentes, hundeerfahrenes neues zuhause sucht. spike ist KEIN anfängerhund!!!

      ich hoffe allerdings, dass er noch eine chance bekommt.

      PS: spike wurde nochmals auf seinen angeblichen herzklappenfehler untersucht. ergenbis: alles ok lt. tierarzt hat sich sich alles verwachsen und sein herz arbeitet einwandfrei.
      frage dich nicht, was dein hund für dich tun kann. frage dich, was du für deinen hund tun kannst.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „dogmaster“ ()

      Superklasse, ist auch ein sehr typvoller Schweinemann :thumbsup:
      Wäre fast schwach geworden als ich die Photos gesehen habe .
      Aber immer Maulkorb und Leine, das ist kein artgerechtes Leben für einen Hund.
      Wäre seine SH unter 36cm gewesen ... :crygirl: sofort !!!

      Alles Liebe Euch

      Conny
      Das Leben von Hunden ist zu kurz. Das ist eigentlich ihr einziger Fehler.